Mit BIOLIT erfolgreich durch die Garten-Saison

Biolit ist ein biologischer Boden-Verbesserer aus basisch-silikatischem Diabas-Urgesteinsmehl. Die Sorte BIOLIT FEIN plus eignet sich perfekt für Beet, Balkon und Kompost. Die Sorte BIOLIT ULTRAFEIN plus eignet sich perfekt für Blattspritzungen gegen pilzliche Belastungen wie Mehltau und auch gegen saugende oder beißende Insekten wie Blattläuse auf Rosen. Beide Produkte enthalten effektive Mikroorganismen, die den Prozess der biologischen Bodenverbesserung mit Biolit unterstützen.

Biolit gibt den Pflanzen mehr als 22 Mineralien. Mehr als 50 % Silizium im Biolit sorgen für kräftige Blätter, stabile Stängel und gesunden Wuchs.

Grundsätzliche Anwendung: 300gr BIOLIT FEIN plus in die Beete je Quadratmeter im Frühling oberflächlich einarbeiten. Nach Saataufgang kann in der Vegetationsperiode (Bodentemperatur größer 5 Grad) alle 14 Tage mit BIOLIT ULTRAFEIN plus Blatt und Stengel gesprüht werden.

In Töpfen empfiehlt sich (3l) Kompost oder ein Kompost-Erde Gemisch, das zusätzlich mit BIOLIT FEIN plus angereichert und vermischt wird. Kalkulieren Sie 7kg BIOLIT FEIN plus auf 100l Erde/Kompost-Mischung.

Anwendung am Kompost: Streuen Sie BIOLIT FEIN plus über ihren bestehenden Kompost immer dann, wenn Sie neues Gut auf ihren Kompost ablegen. Wir empfehlen je 10cm Schichthöhe den Einsatz von ca. 2kg Biolit pro Quadratmeter Kompost. Sie binden damit Sickerwasser, aktivieren den Kompost mit effektiven Mikroorganismen, binden Gerüche und CO2 sowie alle treibhausrelevanten Gase (Studie BOKU Wien). Der entstehende Kompost wird reich an Mineralien und reich an Bodenleben. Dieser Kompost schafft somit bestmögliche Wachstumsbedingungen für Ihre Pflanzen in Beet, Balkon.

Dosierung BIOLIT FEIN plus:
Grundsätzlich wird „Klassik“ immer in die Erde leicht oberflächlich eingearbeitet. Es eignet sich für alle Kulturen außer Rhododendren.
Garten und Gemüse: 300-400 gr/qm
Blumenerde: 300 gr/qm
Kompost: 2 kg/qm Biolit für jeweils 10 cm Schichthöhe im Kompost
Rasen: 300-500 gr/qm

Dosierung Biolit Ultrafein plus :
1 Esslöffel Biolit Ultrafein plus in eine 1l Sprühflasche mit Wasser geben und gut schütteln. Fertig ist die Sprühbrühe. Einfach alle 14 Tage in der Vegetationsperiode auf Kulturen Ihrer Wahl aufsprühen: Tomaten, Erdbeeren, Rosen - geeignet für jede Kultur. Stärkt das Blatt gegen Schadinsekten (Blattlaus) und die meisten Pilzerkrankungen (Mehltau, Bortrytris, etc).
Überdosierungen sind NICHT möglich. Biolit ist ein Naturprodukt und zugelassen für den Ökolandbau.
Daher enthält es keine Zusätze und ist natürlich bienenfreundlich.

Imkertipp:
Blühmischungen (Phacelia und andere) entfalten durch Biolit nährstoffreichere Blüten (Vitamin B12 und andere). Mein wichtigster Tipp: Halten Sie das Beet immer bedeckt mit etwas Grünem oder mit Mulch - der oberflächliche Boden bleibt auch in den heißen Monaten dann lebendig und aktiv und Obst und Gemüse schmecken einfach besser.

Erdbeeren und Biolit

Erdbeeren mit Biolit behandeln

Der Erdbeerversuch 2018:

In der Gartensaison 2018 bestückten wir zwei Terracotta-Kästen mit jeweils 2 Erdbeerpflanzen aus dem Baumarkt und setzten normale Gartenerde ein.

Der erste Kasten diente als Kontrolle, der zweite Kasten wurde nur mit Biolit behandelt.

Ergebnis während der Saison:
Die Blätter der Biolit-Variante waren signifikant dicker als die Blätter der Kontrollanpflanzung. Und wie entwickelte sich der Geschmack der Erdbeeren? Die Biolit-Variante gefiel geschmacklich unseren Freunden am besten: "Das schmeckt nach mehr...!"

Ergebnis am Ende der Saison:
Das Wurzelwerk der Biolit-Variante war signifikant voluminöser entwickelt.

Unsere Kaufempfehlung:
Die Anwendung von Biolit für Erdbeeren kostet nicht mehr als ca. 2ct je Pflanze.
Fragen Sie uns gern nach einem Händler in Ihrer Nähe.
Biolit erhalten Sie im praktischen 7kg Beutel oder besonders günstig im 25kg Sack.

Anwendungsempfehlung:
Pudern Sie die Wurzeln ihrer Erdbeeren bereits beim Einpflanzen kräftig mit Biolit ein.
Wenn Sie bereits Erdbeeren im Bestand haben, dann streuen Sie Biolit wurzelnah um ihre Erdbeerpflanzen und arbeiten Sie das Biolit danach leicht in die Erde ein. Das Einarbeiten ist wichtig für den Gesamterfolg.

BIO-LIT macht Boden fit.